Überbackene Schinkenfleckerl

Überbackene Schinkenfleckerl

Überbackene Schinkenfleckerl

Bei Schinkenfleckerl bin ich streng, die müßen ganz genau so sein wie bei meiner Mama. Da gibts keine Varianten die ich akzeptiere, deshalb esse ich sie auch nie im Restaurant, weil ich keinem Koch traue, man weiß ja nie wie er glaub dass Schinkenfleckerl sein müssen. Bei mir müssen sie cremig mit Sauerrahm sein, dazu viel Lauch drin und dann natürlich mit ordentlich Käse überbacken. Für euch lüfte ich unser Familienrezept:  zum Rezept

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Heute war mir nach Flammkuchen. Die fertigen Teige sind zwar wirklich lecker aber zu groß für eine Person. Und wenn man den Teig selbst macht kann man ihn auch aus Dinkelmehl machen, was ich inzwischen lieber mag als Weizen. Flammkuchen ist auch ein perfektes Restlessen, denn man kann drauf legen was der Kühlschrank her gibt. Ich hatte noch einen Ricotta offen, deshalb verwende ich statt wie normalerweise Sauerrahm diesmal Ricotta als Grundierung. Darauf kam Schinken, Lauch, Tomaten und Zwiebel. Überbacken wird das ganze mit Bergkäse. zum Rezept

Penne mit Zucchini, Räucherspeck und Pesto Rosso

Penne mit Zucchini, Räucherspeck und Pesto Rosso

Penne mit Zucchini, Räucherspeck und Pesto Rosso

In meinem Freundeskreis ist noch immer Erkältungszeit.  So war das auch letztes Wochenende, als die sozialen Outdoorpläne von Lena und mir aufgrund einer heftigen Ohrenentzündung ins Wasser gefallen sind. Halbwegs fit, aber mit halbem Gehör war die Unternehmungslust etwas gehemmt, aber wir haben dann einfach beschlossen uns gemeinsam was schönes, deftiges zu kochen! Social Soul Food quasi.

zum Rezept

Kurkumalatte

Kurkumalatte

Kurkumalatte

Kurkumalatte wird gerade zum In-drink und wird auch Goldene Milch genannt. Die Kurkumawurzel gilt als Wundermittel gegen Erkältungen. Sie stärkt, wie auch der darin enthaltene Ingwer, das Immunsystem. Deshalb war es das perfekte Getränk als ich gerade flach gelegen bin. Und eine nette Abwechslung zu den Litern an Tee die ich getrunken habe. Da das Getränk aus Indien stammt wird es traditionell mit pflanzlicher Milch zubereitet. Ich habe Mandelmilch gewählt.  zum Rezept

10-Minuten Pancakes

10-Minuten Pancakes

10-Minuten Pancakes

2017 – Mein Jahr der #selfcare. Und das bedeutet auch wieder was ordentliches zu frühstücken. Ich hab bis letzter Woche zwar noch Unmengen an Weihnachtskeksen zu meinem Kaffee gefrühstückt aber eigentlich ist es ein viel besserer Start in den Tag, sich nochmal zu Hause hinzusetzen und etwas ordentliches zu essen. Vor allem wenn die Mahlzeit auch noch so ein entspanntes Wochenendfeeling hat!

zum Rezept

Süßkartoffel israelisch mit Tahini Sauce und Za’atar

Israelische Süßkartoffel mit Tahini Sauce und Za'atar

Israelische Süßkartoffel mit Tahini Sauce und Za’atar

Von meinem besten Freund Patrick habe ich zu Weihnachten ein Kochbuch geschenkt bekommen, er kennt mich eben sehr gut. Und zwar das Jerusalem Kochbuch von Ottolenghi. Jetzt wo ich leider gerade krank daheim liege bleibt mir richtig viel Zeit um in Kochbüchern schmökern. Leider habe ich natürlich nicht alle Zutaten daheim. Deshalb habe ich das Rezept kurzerhand von Kürbis auf Süsskartoffel abgewandelt.  zum Rezept

Karotten-Lauch-Mozarella Tarte auf Parmesanmürbteig

Karotten-Lauch-Mozarella Tarte

Karotten-Lauch-Mozarella Tarte

Man könnte sagen, diese Tarte ist quasi der Beginn meines Neujahrsvorsatzes, denn nachdem ich letztes Jahr die Firma gewechselt habe und dadurch zu einer tollen neuen Kantine gekommen bin, hab ich doch nach zwei Monaten gemerkt, dass sich Schweinsbraten zu Mittag und Pizza oder Burger am Abend nicht mit meiner Jeansgröße vertragen.

zum Rezept

Ente à l’orange: Entenbrust in Orangensauce

Ente à l'orange - Ente in Orangensauce

Ente à l’orange – Ente in Orangensauce

Die Weihnachtszeit war wieder ein großes Fest des Essens. Deshalb gibt’s heute einen kleine Rückblick. Am Stefanitag gab es bei mir Ente in Orangensauce. Klingt edel, ist aber wirklich einfach zu kochen. Als Beilage gab’s, ich gebe es ehrlich zu, fertig Rösti. Nach drei Weihnachtstagen war ich doch etwas faul. Die Ente soll sowieso im Mittelpunkt stehen. zum Rezept

Apfel-Lavendel Marmelade

Apfel-Lavendel Marmelade

Apfel-Lavendel Marmelade

Na ihr lieben! Wie war denn euer Weihnachten? Für mich ist es wirklich immer ein Fest der Freude, weil ich mich so freue wieder mal meine Familie zu sehen. Wir Mädels wohnen doch gute 2 Stunden von unseren Liebsten entfernt und so schön es auch ist beschenkt zu werden, ich glaub ich spreche für uns beide, wenn ich behaupte jedes Geschenk verblasst neben der Aussicht auf ein Festmahl mit der Family.

zum Rezept