Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernöl

Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernoel

Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernoel

Als mehr oder weniger “Wahlösterreicherin” ist mir die nun heimische Küche noch immer nicht so ganz vertraut. Als ich ein Kind war und zu Hause noch die Mama gekocht hat, hat sich diese durch die verschiedensten Nord-Kroatischen und europäischen Gerichte durchgekocht, aber Pfandl und Nockerln sind bei uns nie auf dem Tisch gelandet.

Seit ich in Wien wohne, lande ich dafür immer wieder beim Wirt und lasse mir alles servieren, was ich die letzten Jahre verpasst habe. Als Versuchsköchin will ich aber natürlich wissen wie man’s selber macht! Daher hab ich jetzt zum ersten Mal selbst Eiernockerln gemacht. Ist lecker und eigentlich geht’s auch ziemlich einfach! zum Rezept

Ostermenü: Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Zuerst einmal: Frohe Ostern ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Fest mit viel tollem Essen! Wir haben Ostern natürlich bei unseren Familien in der Steiermark verbracht.
Ostern in der Steiermark bedeutet vor allem eins: Fleisch! Und einmal im Jahr gehört das für mich auch so. Auf die traditionelle Osterjausn am Karsamstag mit mindestens 5 verschiedenen Sorten Gselchtem, Würstel, Pasteten, Eiern, Bauernbrot und natürlich ordentlich Kren, freue ich mich schon Wochen davor.
Am heutigen Ostermontag durfte dann ich ran an den Kochtopf und servierte meiner Familie mein diesjähriges Ostermenü: Bärlauchrisotto mit gebratener Entenbrust. Für den Bärlauch musste ich schon einige Geschäfte abklappern, die Bauern am Markt schüttelten nur den Kopf, doch wer war der Retter in der Bärlauchnot: Nah & Frisch! Ja den gibt’s am Land tatsächlich noch! Da werden Kindheitserinnerungen wach… Einmal habe ich versucht Kastanien die ich im Wald gefunden habe, bei Nah & Frisch gegen Süßigkeiten zu tauschen. Leider wollte niemand auf meinen Deal eingehen… Auf jeden Fall ergatterte ich die letzte Packung Bärlauch und mein Ostermenü war gerettet.
Risottos sind gar nicht so schwierig und mühsam wie alle tun, man muss gar nicht “dauernd“ rühren, alle 3 Minuten reicht, immer schön mit Suppe begießen und das wird schon!
Ich sitze während ich diese Zeilen tippe schon wieder im Zug nach Wien. Im Gepäck: Tonnen an Gselchtem… zum Rezept

Cronuts mit Heidelbeerfüllung und Maracuja-Schokolade Glazur

Cronuts mit Heidelbeerfüllung und Maracuja-Schokoladenglazur

Cronuts mit Heidelbeerfüllung und Maracuja-Schokoladenglazur

Ach Cronuts – sicher das böseste Rezept, dass ich je probiert habe! Euch wird schlecht, aber ihr werdet nicht aufhören können. Ich weiß wovon ich rede. Ich habe an einem einzigen Tag sechs gegessen.

Als dieser ganze Hype letzten Herbst in Amerika begann und auch europäische Zeitungen von Cronut-Crazyness berichteten, habe ich die süße Versuchung schon längst im Netz gesehen und zu meinem Glück, meine liebe Kollegin Lena auch. zum Rezept

Vollkorn Spaghetti mit Bärlauchsauce

Vollkornspaghetti mit Bärlauchsauce

Vollkornspaghetti mit Bärlauchsauce

Wir fordern eine Verlängerung der Bärlauchsaison! Die paar Wochen sind uns einfach zu wenig, vorallem da man sooo viele tolle Sachen damit kochen kann! Für dieses Jahr geht die Saison leider schon dem Ende zu, deshalb muss ich sie nochmal, Achtung Wortspiel: voll auskosten! Daher gab’s heute diese leckeren Vollkornspaghetti mit Bärlauchsauce. Solltet ihr diesen Frühling auch noch schnell nachkochen!   zum Rezept

Gemüselasagne mit Ricotta

Gemüselasagne mit Ricotta

Gemüselasagne mit Ricotta

Heute gibt’s einen italienischen Klassiker neu interpretiert: Lasagne. Statt der klassischen Bechamelsauce verwende ich diesmal Ricotta. Der macht die Lasagne genauso cremig, ist aber nicht so aufwendig und leichter. In die Form kommt, was der Kühlschrank an Gemüse hergibt: Bei mir waren es Zucchini, Melanzani und Erbsen. zum Rezept

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Heute kommt mal wieder eine Spezialität aus der Steiermark auf den Tisch. Als Exil-Steirerin lebe ich meinen Patriotismus gerne im Kochen aus. Polenta, auch Maisgrieß genannt ist sehr vielseitig und ein steirisches Nationalgericht. Polenta ist auch knusprig gebraten sehr köstlich, doch das ist eine andere Geschichte. Heute gibt es Polenta als Creme mit frischem jungen Blattspinat, der jetzt im Frühling besonders schmackhaft ist.
Dazu gibt es gebratene Lachsforelle, die in der Steiermark sehr häufig gezüchtet wird. Gerade bei Fisch achte ich sehr darauf heimische Produkte die nachhaltig gezüchtet sind zu kaufen. Gegenüber “richtigem“ Lachs hat die Lachsforelle auch noch den Vorteil kalorienarmer zu sein. Jetzt noch frisches Gemüse dazu und fertig ist ein gesundes Frühlingsgericht!

zum Rezept