In Zitrone und Thymian geröstete Hühnerkeulen mit Balsamico Gemüse und Jungkartoffeln in Vogerlsalat

Zitrone-Thymian-geröstete-Hühnerkeulen

In Zitrone und Thymian geröstete Hühnerkeulen

Meine Oma.. die hatte es nicht leicht mit mir und dem Essen. Als ich im Kindergarten war haben Oma und Opa mich immer abgeholt und am Heimweg verlangte ich immer nach dem selben Gericht: Eierspeise. Und dazu bitte die Geschichte von den sieben Geißlein vorgelesen bekommen. Das ca. zwei Jahre lang.

Auch nachdem wir nach Österreich gezogen sind hat sich mein Essverhalten nicht großartig vereinfacht. Da gabs die drei Jahre in denen ich nur eine Tiefkühlvariante der Pizza Margarita zu Mittag und die ca. 7-8 Jahre in denen ich zum Frühstück nur Schokoladenlebkuchen, oder in der Sommersaison, Schokoladentorte gegessen hab. Da waren alle Sonntage, die wir bei der Oma in Kroatien verbrachten, eine kulinarische Herausforderung, wenn es darum ging etwas aufzutischen, dass ich auch essen würde. Heute, ein paar Jahre Geschmacksentwicklung später, darf zum ersten Mal ich was für die Oma auftischen.

zum Rezept

Gemüse Grünkernrisotto mit Blattspinat

Grünkernrisotto mit Gemüse und Blattspinat

Grünkernrisotto mit Gemüse und Blattspinat

Ich liebe ja Risotto, wie ihr bereits zu Ostern hier lesen konntet. In diese Gericht ersetze ich den Risotto Reis mal durch Grünkern.  Grünkern ist halbreif geernteter Dinkel und verbreitet sich zu meiner Freude immer mehr. Beim Kochen von Grünkern braucht man allerdings ordentlich Geduld, 50 Minuten dauert es leider schon bis die Körndl weich sind. Aber das Warten lohnt sich! zum Rezept

Vindaloo Kichererbsen & Auberginen Curry

Vindaloo Kichererbsen Auberginen Curry

Vindaloo Kichererbsen Auberginen Curry

Ich muss gestehen, ein all zu großer Curry Fan war ich noch nie. Ich habe in London’s Brick Lane gelebt ohne mir jemals was vom Inder unter meiner Wohnung zu wünschen und hab bei Indischen oder Thailändischen Kochabenden mit Studienkollegen zwar immer alles brav aufgegessen, aber so richtig herzerwärmend fand ich das nie.

Bis ich in meiner damaligen WG Jamie Oliver’s Ministry Of Food entdeckt hab und damit die Liebe zu selbstgemachten Curry Pasten. zum Rezept