Ostermenü: Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Zuerst einmal: Frohe Ostern ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Fest mit viel tollem Essen! Wir haben Ostern natürlich bei unseren Familien in der Steiermark verbracht.
Ostern in der Steiermark bedeutet vor allem eins: Fleisch! Und einmal im Jahr gehört das für mich auch so. Auf die traditionelle Osterjausn am Karsamstag mit mindestens 5 verschiedenen Sorten Gselchtem, Würstel, Pasteten, Eiern, Bauernbrot und natürlich ordentlich Kren, freue ich mich schon Wochen davor.
Am heutigen Ostermontag durfte dann ich ran an den Kochtopf und servierte meiner Familie mein diesjähriges Ostermenü: Bärlauchrisotto mit gebratener Entenbrust. Für den Bärlauch musste ich schon einige Geschäfte abklappern, die Bauern am Markt schüttelten nur den Kopf, doch wer war der Retter in der Bärlauchnot: Nah & Frisch! Ja den gibt’s am Land tatsächlich noch! Da werden Kindheitserinnerungen wach… Einmal habe ich versucht Kastanien die ich im Wald gefunden habe, bei Nah & Frisch gegen Süßigkeiten zu tauschen. Leider wollte niemand auf meinen Deal eingehen… Auf jeden Fall ergatterte ich die letzte Packung Bärlauch und mein Ostermenü war gerettet.
Risottos sind gar nicht so schwierig und mühsam wie alle tun, man muss gar nicht “dauernd“ rühren, alle 3 Minuten reicht, immer schön mit Suppe begießen und das wird schon!
Ich sitze während ich diese Zeilen tippe schon wieder im Zug nach Wien. Im Gepäck: Tonnen an Gselchtem…

Zutaten:
Für 2 Personen:

130g Rundkornreis
100g Bärlauch
50g Parmesan
1 Topf Gemüsesuppe, ca 1 Liter , aufgießen nach Bedarf
100 ml Weißwein
1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Olivenöl

1 Entenbrust
Thymian und Rosmarinzweige
Ingwerpulver, Salz, Pfeffer

How to:

Bärlauchrisotto

  1. Einen Topf Gemüsesuppe zum Aufgießen fürs Risotto kochen. Wasser mit glutamatfreier Suppenwürze genügt völlig. Besonders motivierte können natürlich gerne frische Gemüsesuppe kochen.
  2. Zwiebel klein hacken, Bärlauch grob schneiden.
  3. Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten.
  4. Risottoreis auch kurz mitbraten bis er glasig wird.
  5. Mit Weißwein aufgießen. Kurz einkochen lassen.
  6. Mit etwas Suppe begießen so dass der Reis mit Suppe bedeckt ist.
  7. Ein Drittel des Bärlauchs unterrühren, damit der Bärlauch bereits Geschmack abgibt, den Rest erst am Schluss, frisch hat er mehr Aroma.
  8. Den Reis nie zu lange aus den Augen lassen. Alle 3 Minuten mal umrühren und immer wieder mit Suppe begießen wenn er nicht mehr ganz bedeckt ist. Das ist schon die “Kunst“ am Risotto kochen.
  9. Die ganze Prozedur dauert ca. 50 Minuten bis der Reis weich ist.
  10. Am Ende noch den Rest des Bärlauchs und frischen Parmesan unterrühren. Der Bärlauch fällt in einer Minute zusammen, dann ist das Risotto servier bereit.

Rosa gebratene Entenbrust

Rosa gebratene Entenbrust

Rosa gebratene Entenbrust

Auch eine zart rosa gebratene Entenbrust ist keine Schwierigkeit.

How to: 

  1. Die Hautseite der Entenbrust kreuzweise einschneiden und von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Ingwerpulver einreiben.
  2. Auf der Hautseite ohne Fett anbraten, das Fett der Haut tritt sowieso aus und genügt zum Braten, wird später abgegossen.
  3. Wenn die Hautseite schön kross ist, wenden.
  4. Auf der Rückseite noch 3 Minuten braten.
  5. In eine Auflaufform auf ein Bett aus friscchen Thymian und Rosmarinzweigen geben.
  6. Im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad Ober/Unterhitze für 15 Minuten garen lassen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
  7. In Alufolie wickeln und noch 10 Minuten auf einem warmen Teller (über Dampf zum Beispiel) ruhen lassen.
  8. In Filets schneiden.
  9. Auf dem Risotto anrichten.

FROHE OSTERN!

 

One thought on “Ostermenü: Bärlauchrisotto mit rosa gebratener Entenbrust

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code