Lauwarmer Erdäpfel-Endiviensalat mit Kürbiskernöl

Lauwarmer Endivien-Erdäpfelsalat mit Kürbiskernöl

Lauwarmer Endivien-Erdäpfelsalat mit Kürbiskernöl

Wir Mädels von Versuchsküche essen auch in der kalten Jahreszeit gerne Salat. Der Sommer ist leider  vorüber und damit müssen wir uns leider abfinden. Womit wir uns auch abfinden müssen ist die Tatsache, dass die goldene Zeit der Gartentomaten und Krauthäuptlsalate vorbei ist. ABER: Es gibt auch Herbstsalate: den oft vernachlässigten Endiviensalat zum Beispiel. Irgendwie ist er nicht so hip und beliebt wie Ruccola. Zu Unrecht meiner Meinung nach. Endivien ist der neue Ruccola! Und so gibt es einen Lichtblick für alle die auch jetzt nicht auf frischen Salat verzichten wollen. Im Herbst darfs schon mal deftiger sein, deshalb gibts auch Erdäpfel rein und natürlich steirisches Kürbiskernöl drauf. So muss Herbstsalat.

Zutaten:
Für 2 Personen

1 Häuptel Endiviensalat 
4 Erdäpfel (Kartoffeln)
1 Zwiebel

Kürbiskernöl
Apfelessig
Senf
Salz, Pfeffer
Sonnenblumenkerne
Chiasamen (ja ein bisschen fancy Firlefanz) 

How to: 

  1. Erdäpfel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Erdäpfel 10 Minuten kochen.
  3. Endiviensalat in dünne Streifen schneiden und kurz warm abspülen (so gehen die Bitterstoffe aus dem Endiviensalat).
  4. Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  5. Dressing mischen aus 2 Esslöffel Kürbiskernöl, 1 Esslöffel Apfelessig, halber Teelöffel Salz, Pfeffer und einem Klecks Senf.
  6. Erdäpfel abgießen und kurz auskühlen lassen, sollen noch lauwarm aber nicht heiß sein.
  7. Endiviensalat mit Zwiebel, Erdäpfel und Dressing mischen. Sonnenblumenkerne und Chiasamen darüber streuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code