Fleisch und Fisch Pralinen

Fleisch und Fischpralinen

Fleisch und Fischpralinen

Das Paradox Magazin, ein neues Musikmagazin aus Graz hat uns eingeladen für ihre Juni Ausgabe etwas zu kochen. Aber extravagant muss es sein, das war die Anforderung. Für uns Versuchsköchinnen ja eigentlich kein Problem, aber auf Befehl etwas ausgefallenes zu entwickeln ohne weitere Angaben hat uns dann doch ein wenig Zeit gekostet. Irgendwann kam uns dann die Idee den Cake-Pop Hype auf pikant umzuwandeln: Mit Fleisch und Fisch. Weitere Stunden später mussten wir feststellen, die Pralinen wollen nicht auf den Stäbchen bleiben. Deshalb durften sie schlussendlich am Teller liegen bleiben. Machen sich im Heft aber trotzdem ganz gut, finden wir. 

Die kreativen Pralinen eignen sich super als Party Fingerfood und werden eure Gäste überraschen. Und wenn man den ganzen Schischi weg lässt, bleibt außerdem ein Rezept für richtig leckere Fleischbällchen übrig.

Rotwein-Bällchen

Zutaten:
250 g Rinderhack
1 kleine Zwiebel
1/2 Ei
1 Handvoll Semmelbrösel
1/16 Rotwein
1 EL Brunch Kräuter
1 TL Sojasauce
etwas Cayennepfeffer
Salz
Sesamöl
Olivenöl

How to:

1. Semmelbrösel in eine kleine Schüssel geben und mit dem Rotwein vermischen. Je nach Konsistenz fallweise noch etwas Rotwein hinzugeben und ca. 5 min ziehen lassen.
2. Zwiebel klein hacken, Ei verrühren
3. Alles in eine Schüssel geben und zu einer konsistenten Masse verrühren.
4. Ein kleines Testbällchen formen. Erst wenn dieses beim Ziehen lassen nicht auseinanderfällt die restliche Masse zu Bällchen in der gewünschten Größe verarbeiten.

Champignon-Bällchen

Zutaten:
250 g Rinderhack
75 g Champignons
1/2 Esslöffel Olivenöl
1 knappen Esslöffel Brunch Kräuter
1 Ei
50 g Zwiebel
1/2 Esslöffel Petersilie
Salz und Pfeffer
Öl zum braten

How to:

1. Champignons klein würfeln und in heißen Olivenöl kurz anbraten, auskühlen lassen.
2. Hackfleisch mit den ausgekühlten Champignons, Brunch, klein gehackter Zwiebel, Petersilie, Ei, Salz, Pfeffer zu einer Menge verkneten. (wenn die Masse zu flüssig ist eventuell noch Semmelbrösel dazu geben, bei uns hats auch ohne geklappt)
3. Ein Testbällchen ziehen lassen.
4. Die Bällchen 10 Minuten in heißem Wasser ziehen lassen (es soll nicht mehr kochen aber schon noch ordentlich heiß sein)
5. Abtropfen lassen.
6. In Olivenöl anbraten.

Garnelen-Bällchen

Zutaten:
200 g gekochte, geschälte Garnelen
halber Bund Koriander
1 Chili
1 Knoblauchzehe
halbes Ei
Semmelbrösel nach Gefühl

How to:

1. Garnelen klein hacken.
2. Garnelen mit Ei, Koriander, Chili, gehacktem Knoblauch, Salz im Mörser zu einer Paste verarbeiten.
3. Bällchen rollen, Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne heiß machen und die Bällchen 3-5 min, unter vorsichtigem wenden, scharf anbraten.
4. Einen tiefen Teller mit Küchenrolle auslegen und die Bällchen etwas abtropfen lassen.

Hackfleischbällchen beide Rindvarianten Suppenwürfel Salz 10. Einen Liter Wasser in einen weiten Topf geben und zum kochen bringen. Suppenwürfel hineinkrümeln, danach die Temperatur so reduzieren, dass es nicht mehr blubbert aber dennoch dampft und ein Test-Bällchen 10 min ziehen lassen. Wenn dieses nicht zerfällt, das Testbällchen herausnehmen und Abtropfen und die restliche Masse zu Bällchen Formen und 10 min ziehen lassen. Die Rind Varianten sollten allerdings nicht zusammen in einem Topf landen. Für beide Fleischbällchen-Sorten sollte eine frische Brühe aufgesetzt werden.

Toppings

Fleisch und Fischbällchen

Fleisch und Fischbällchen

Honig/Rosenblüten für Garnelenbällchen

Garnelenbällchen

Garnelenbällchen

Zutaten:

Honig der Lieblingssorte
Rosenblüten getrocknet

How to:

1.Den Honig in einer Schüssel über Wasserbad schmelzen.
2. Die Garnelenbällchen in den Honig geben.
3. Bällchen solange sie noch mit flüssigem Honig überzogen sind durch die Rosenblüten rollen.

Kürbis-Topping

Zutaten:
Sesamöl
Gehackte Kürbiskerne

How to:

1. Sesamöl in einer beschichteten Pfanne heiß machen, einige der Wein-Fleischbällchen hinzugeben und 2-3 Minuten lang scharf anbraten. 2. Einen tiefen Teller mit Küchenrolle auslegen und die Bällchen etwas abtropfen lassen.
3. Gehackte Kürbiskerne auf einen kleinen Teller streuen und die Bällchen darin nacheinander rollen, bis sie von Kürbiskernen bedeckt sind.

Gouda/Röstzwiebel

Fleischbällchen mit Gauda Röstzwiebel Topping

Fleischbällchen mit Gauda Röstzwiebel Topping

Zutaten:
200 g Gouda
Röstzwiebel

How to:

1. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne heiß machen, einige der Wein-Fleischbällchen hinzugeben und 2-3 Minuten lang scharf anbraten. 2. Einen tiefen Teller mit Küchenrolle auslegen und die Bällchen etwas abtropfen lassen.
3. Gouda über einem Wasserbad schmelzen, Röstzwiebeln auf einen Teller streuen. Die Bällchen nacheinander in den geschmolzenen Käse legen und mithilfe einer Gabel mit Käse umwickeln
4. Bällchen solange der Käse noch weich ist durch die Röstzwiebeln rollen.

Schoko/Chilli

Fleischbällchen mit Schoko Chilli Topping

Fleischbällchen mit Schoko Chilli Topping

Zutaten:
Kochschokolade
Scharfe Chillischote
Chillifäden

How to:
1. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne heiß machen, die Champignon-Fleischbällchen hinzugeben und 2-3 Minuten lang scharf anbraten.
2. Einen tiefen Teller mit Küchenrolle auslegen und die Bällchen etwas abtropfen lassen.
3. Die Schokolade in einer Schüssel über Wasser schmelzen. Den Chili fein geschnitten einrühren.
4. Die Bällchen mit der Schokolade überziehen.
5. Auf ein Teller setzen und mit Chilifäden dekorieren.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code