Frühstück: Pochiertes Chili Ei auf Avocado Tomaten Salat mit Koriander

Frühstück: Pochiertes Chili Ei auf Avocado Toamaten Salat mit Korainder

Frühstück: Pochiertes Chili Ei auf Avocado Toamaten Salat mit Korainder

Wir Mädels sind am Wochenende große Frühstückerinnen. Es gibt nichts schöneres als Sonntags in einem netten Lokal mit seinen Freundinnen ausgiebig zu quatschen und zu brunchen. Oft bestelle ich dabei ein pochiertes Ei und wenn das Gericht dann noch Avocado enthält brauche ich die Karte gar nicht länger studieren. Wie so oft hat mich jetzt der Ehrgeiz gepackt pochiertes Ei selbst zu machen. Bislang habe ich mich aber noch nie getraut und die “offzielle” Methode war mir zu kompliziert. Im neuen Jamie Oliver Kochbuch habe ich jetzt aber einen Trick gefunden mit dem pochiertes Ei super easy funktioniert. Und tatsächlich schon beim ersten Versuch war das Ei perfekt. 

Als Unterlage habe ich ein Sonnenblumenweckerl verwendet, darauf einen Avocado Tomatensalat und darüber das pochierte Ei das mit Chili noch spezieller wird. Ihr werdet mit dem Rezept Gäste am Frühstückstisch begeistern und alle werden ihre Smartphones zücken. Versprochen!

Zutaten: 
Für 1 Person

1 Sonnenblumenweckerl
1 Ei
Handvoll Cocktailtomaten
1 Avocado
Frühlingszwiebel
frische Korianderzweige
Olivenöl
Chiliflocken
Salz, Pfeffer

How to:

Pochiertes Chili Ei:

  1. Ein Suppenteller mit Klarsichtfolie auslegen.
  2. Die Folie mit etwas Olivenöl einreiben, Chiliflocken darauf streuen.
  3. Das Ei aufschlagen und vorsichtig hinein gleiten lassen.
  4. Die Enden der Folie zusammenfassen und über dem Ei zusammenfassen.
  5. Luft herausdrücken und fest verknoten.
  6. Ei Päckchen 5 Minuten in Wasser kochen.

Unterlage:

  1. Sonnenblumenweckerl aufschneiden. Avocado schälen und auf beiden Hälften des Weckerl ausdrücken wie einen Brotaufstrich verschmieren.
  2. Tomaten vierteln, mit Ringen der Frühlingszwiebel, Olivenöl, Salz, Pfeffer abmischen.
  3. Tomaten-Frühlingszwiebel Salat auf das Avocado Weckerl geben.

Anrichten:

  1. Pochiertes Ei aus dem Wasser nehmen, vorsichtig die Folie aufschneiden, Ei auf das Weckerl gleiten lassen.
  2. Mit Korianderblättern bestreuen.

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code