Grünes Minz Gemüse Curry

Grünes Minz Gemüse Curry

Grünes Minz Gemüse Curry

Ich könnte ja stundenlang Kochsendungen schauen, auch wenn ich selten etwas nachkoche komme ich dadurch immer wieder auf neue Ideen oder entdecke neue Produkte. Bei Koch mit Oliver gab’s vor kurzem ein Curry und Oliver Hoffinger hat dafür ein grünes Curry Pulver verwendet das Minze und Koriander enthält. Hatte ich noch nie gehört, musste ich haben. Also bin ich den Naschmarkt auf und ab gelaufen und hab nirgends ein Curry gefunden das Minze enthält. Ich war dann so verzweifelt, dass ich auf der Facebook Seite der Sendung einen Hilferuf hinterlassen habe und tatsächlich er wurde erhört. Man kann das Minz-Curry Pulver bei Denn’s Bio Supermarkt kaufen. Jetzt wo ich den Markennamen weiß, hab ich es auch im Online Shop gefunden. Daheim musste die neue Errungenschaft natürlich sofort getestet werden. So entstand dieses grüne Minz Gemüse Curry.

Tatsächlich färbt nur ein Teelöffel des Pulvers das Curry komplett grün und gibt einen frischen Geschmack. Curry’s sind ja normal eher ein Winteressen aber so passt mein Lieblingsgericht auch für den Frühling.

Zutaten

1 Zucchini
1 Zwiebel
Daumengroßes Stück Ingwer
1 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 roter Paprika
Halbe Stange Lauch
1 Karotte
1 Frühlingszwiebel
Halber Brokkoli
1 Dose Kokosmilch

Frischen Koriander
Frische Minze
Minz Curry Pulver
Röstzwiebel (nur zum Bestreuen)

Basmatireis

Erdnussöl
Salz

How to:

  1. Zwiebel, Ingwer, Knoblauchzehe, Chilischote klein gehackt in Erdnussöl anschwitzen.
  2. Karotte in Scheiben dazu geben und kurz mitbraten.
  3. Mit Kokosmilch und etwas Wasser aufgießen.
  4. Einen Teelöffel Minz-Curry Pulver und ein Teelöffel Salz dazu geben.
  5. 15 Minuten einkochen lassen.
  6. Brokkoli in Röschen, Paprika in groben Stücken dazu geben.
  7. 5 Minuten köcheln lassen.
  8. Lauch und Zucchini in Scheiben dazu geben.
  9. Weiter köcheln lassen (je länger ein Curry köchelt desto besser)
  10. Kurz vor dem Servieren Frühlingszwiebel, frischen Koriander, frische Minze dazu geben (jetzt soll es nicht mehr kochen)
  11. Mit Basmatireis servieren und Röstzwiebel darüber streuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code