Kräuterseitling-Feta Risotto

Kräuterseitling-Feta Risotto

Kräuterseitling-Feta Risotto

Heute darf ich euch meinen, zur Zeit, liebsten Pilz vorstellen: den Kräuterseitling! Ich muss gestehen diesen Pilz bis vor ca. zwei Monaten noch nicht gekannt zu haben, bis ich im August in einem hiesigen Bio-Supermarkt keinen frischen Austernpilz finden konnte. Der Kochtermin mit der Freundin am Abend stand aber schon und mit irgendwas mussten die Calamari ja gefüllt werden! Das ist aber eine andere Geschichte.

Und siehe da, vor mir lag ein Korb mit wunderschönen Pilzen, die ich noch nie gesehen hatte. Der Name klang schon mal verlockend und ich dachte mir, “was soll’s, asiatisch angehauchtes Essen mit lokalen Zutaten nennt man halt Fusion”. Von da an war ich begeistert vom “gschmackigen” Aroma des Kräuterseitlings und wollte definitiv noch ein Paar Gerichte mit dem leckeren Pilz probieren. Jetzt nach meinem Umzug hatte ich nicht viel zu Hause, außer ein wenig Risottoreis, ein Stück Feta und besagten Kräuterseitling. Und daraus lässt sich ein ganz wundervolles, cremiges Risotto zaubern!

Für 2 Portionen

180 g Risottoreis
200 g Kräuterseitling
100 g Feta
250 ml Grüner Veltliner
1 kleine Zwiebel
50 g Butter
1/2 L Gemüsebrühe
1 Handvoll Petersilie
Salz & frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

  1. Zwiebel kleinschneiden, Kräuterseitling in gröbere Stücke hacken, den Feta in eine kleine Schüssel vorkrümeln.
  2. Die Hälfte Butter in einem mittelgroßen Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis dazugeben und kurz anbraten. Dann mit dem Veltliner ablöschen, den Kräuterseitling dazugeben und bei starker Hitze einkochen lassen.
  3. Nach und nach unter ständigem Rühren die Gemüsebrühe dazugießen und dabei darauf achten dass der Reis gerade bedeckt ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten bei konstantem Rühren und mittlerer Hitze garen. Sollte euch die Brühe ausgehen noch etwas Weißwein dazugießen.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und den Rest der Butter, sowie den Feta unterrühren. Vor dem Servieren mit etwas Petersilie bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code