Kräuterforelle in Backpapier mit Ofenkartoffeln & Fenchel

Kräuterforelle

Kräuterforelle

Seit ein paar Jahren fahr ich schon mit der Familie jeden Sommer ein paar Tage nach Kroatien, ans Meer. Wir sind dort in einem kleinen Örtchen, ohne Supermarkt und mit nur einem Strand. Es ist herrlich ruhig dort. Die Ruhe zu genießen ist auch wirklich schön, aber schon ein halbes Jahr im voraus, fangen wir alle an vom Essen zu reden. Jeden Abend gibt es frischen Fisch, Istra Bitter und Schnaps. Die Frau des Chefs kocht noch persönlich und wir alle stellen uns erst Tage später auf die Waage. Das alles ist für Grund genug auch mal im kalten Winter mit dem Essen ein bisschen Urlaubsfeeling nach Wien zu holen.

Frischer Fisch ist hier nicht immer so leicht zu finden, aber soweit ich weiß gibt es einen ziemlich guten Stand am Naschmarkt und der Brunnenmarkt sollte euch ebenfalls weiterhelfen können. Meine Forelle hab ich allerdings vom Merkur meines Vertrauens, dort gibt es sie auch schon ausgenommen zu kaufen. Ich hab mich auch gefreut zum ersten Mal den Bäckerfaden ausprobieren zu können. Als Fazit des ganzen kann ich nur sagen, der Fisch war sehr lecker und eigentlich dauert die gesamte Zubereitung nicht länger als 10 Minuten. Ich werde da sicher noch öfters herumexperimentieren!

1 Forelle, frisch und ausgenommen
1/2 Kaffeehäferl voller frischer oder gefrorener Kräuter, in meinem Fall: Koriander, Fenchelgrün, Schnittlauch, Petersilie, Dille, Rosmarin
1/2 TL Fenchelsamen
3 Kartoffeln, geschält
1 Frühlingszwiebel
1 Fenchel
6 dünne Zitronenscheiben (mit essbarer Schale)
1 EL Olivenöl
1TL Meersalz
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
Backpapier
Bäckerfaden

  1. Die Kartoffeln in Salzwasser gute 30 – 40 Minuten kochen. Währenddessen den Fisch waschen und trockentupfen, die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden und in einer Tasse das Meersalz mit Pfeffer und Olivenöl vermischen und den Fisch damit außen und innen Einreiben.
  2. Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Rost auf die zweitoberste Schiene legen.
  3. Die Forelle auf einen Backpapierbogen legen. Mit der Hälfte der Kräuter füllen. Fenchelsamen zerstoßen und unter die restlichen Kräuter mischen. Die Zitronenscheiben, Frühlingszwiebel und Kräuter unter und auf die Forelle legen. Ganz Fest in Backpapier wickeln und mit Bäckerfaden zusammenbinden.
  4. In eine kleine Ofenform die gekochten Kartoffeln und ein paar Fenchelscheiben hineinschneiden. Salzen und Pfeffern und mit etwas Olivenöl begießen. Gut umrühren und zeitgleich mit dem Fisch in den Ofen legen. Ca. 40 min Backen und sofort servieren.
Forelle-mit-Ofenkartoffeln

Forelle mit Ofenkartoffeln

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code