Ofen-Süßkartoffeln mit Joghurt-Harissa Dip

Süßkartoffeln aus dem Ofen

Süßkartoffeln aus dem Ofen

Letzte Woche hatte ich Besuch aus England. Und das mitten in der Fastenzeit – während ich mich zumindest bemühe dem Alkohol abzuschwören und gesünder zu essen. Aber es half alles Nichts. Die meiste Zeit waren wir natürlich auf Wiens Touristenpfaden unterwegs, wo wir uns auch die eine oder andere Käsekreiner Bzw. ein gutes Schnitzel gegönnt haben. Aber bei unserem ersten entspannten Abend zu Hause, hatte ich die Gelegenheit mein schlechtes Gewissen ein bisschen zu beruhigen.

Natürlich kann man die lieben Gäste nicht zwangsweise auf Diät setzen. Daher wollte ich etwas kochen, dass gesund war, aber trotzdem nicht zu gesund schmeckte. Süßkartoffeln sind einfach perfekt für solche Rezepte. Sie machen satt und fühlen sich trotzdem nach soulfood an. Mit einem frischen Joghurt Topping sättigt das Ganze noch mehr, verliert dabei aber dennoch nicht die Frische.

3-4 Süßkartoffeln
250 g Joghurt
2-3 TL Harissapaste
1/2 Frühlingszwiebel
1/4 Stange Lemongrass
1 TL frische Petersilie, kleingehackt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

  1. Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Süßkartoffeln als Ganzes und ungeschält ca. 1 Stunde lang schmoren.
  2. Währenddessen die Frühlingszwiebel und Lemongrass in sehr dünne Scheiben schneiden und alle Dip-Zutaten mit dem Joghurt vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  3. Die heißen Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Die Schale vorsichtig einschneiden und etwas öffnen. 1-2 Minuten auskühlen lassen und dann mit dem Joghurt Dip garniert servieren. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code