Rindsschulter in Senfkruste

Rindsschulter mit Senfkruste

Rindsschulter in Senfkruste

Ich komme gerade aus dem Urlaub. Und obwohl Wien mir zumindest die ersten paar Tage einen festlichen Badewetter Empfang bereitet hat, seit gestern ist irgendwie Herbst. Man kann dieser Tatsache gegenüberstehen wie man möchte, aber ein guter Freund hat es vor kurzem treffend formuliert: “Ich freue mich schon auf die Ess-Saison!”

Und er hat recht! Wir können wieder Freunde zu Tisch bitten, kochen, braten und backen nach Herzenslust, denn endlich fühlen wir uns in der Küche nicht mehr als wären wir selbst in der Röhre. Deswegen habe ich den gestrigen Abend gleich genutzt um zum Dinner zu zweit zu laden. Hier ist das Rezept für unseren gestrigen Braten.

500 g Rindsschulter oder Rinderkeule mit möglichst wenig Fett
4 EL Butter
1/4 l trockener Weißwein
2 EL Estragonsenf
2 EL Birnensenf (oder andere süßere Senfvariante)
2 EL gefrorene Petersilie
8 kleine Kartoffeln
200 g Eierschwammerl
150 g Erbsen
1 kleine Zwiebel
1 Rosmarinzweig
Salz und Pfeffer nach Geschmack

  1. Die Rindsschulter waschen und trockentupfen. Überschüssiges Fett entfernen, aber falls vorhanden, zumindest etwas vom Fettrand dran lassen. Die gewaschene Schulter von beiden Seiten salzen und Pfeffern. Den Backofen auf 80°C vorheizen.
  2. In einer hitzefesten Pfanne 1 EL Butter hoch erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, das Fleisch ca. 1 Minute von beiden Seiten scharf anbraten. Das angebratene Fleisch in einen Bräter geben, Weißwein ca. auf die Höhe eines Zentimeters dazu gießen und den Rosmarinzweig und 1 EL Butter dazugeben. Das Ganze für zwei Stunden im Ofen garen lassen.
  3. Die Pfanne in der das Fleisch gebraten hat beiseitelegen, diese wird später noch gebraucht.. Währenddessen die Eierschwammerl putzen und grob hacken, die Zwiebel klein hacken, die Kartoffeln schälen und ca. 30 min kochen.
  4. Für die Senfkruste die beiden Senfsorten, den letzten EL Butter und die Petersilie vermischen bis das ganze cremig ist und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Kartoffeln je nach Größe noch halbieren oder vierteln.
  5. Nach zwei Stunden den Braten aus dem Ofen nehmen. Den Ofen auf 230°C Oberhitze einstellen. Den Braten auf der Oberseite mit dem Senfgemisch bedecken und noch einmal für zehn Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
  6. Währenddessen in einer Pfanne noch einen EL Butter erhitzen und die Kartoffeln leicht gesalzen anbraten. Die Pfanne in der vorhin das Fleisch gebraten hat ebenfalls erhitzen. Zwiebel, falls nötig unter weiterer Zugabe von Butter, etwas andünsten, mit dem restlichen Weißwein aufgießen und Eierschwammerl und Erbsen dazugeben und anbraten.
  7. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in dicke Scheiben geschnitten mit den Kartoffeln und Eierschwammerln servieren.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code