Scharfes Okra Melanzanigemüse mit getrüffelten Potatowedges

Scharfes Okra Melanzani Gemüse mit getrüffelten Potatowedges

Scharfes Okra Melanzani Gemüse mit getrüffelten Potatowedges

Man gönnt sich ja sonst nichts, dachte ich mir und hatte Lust auf Trüffel. Der Preis für frische Trüffel übersteigt leider doch mein Budget. Wobei ich mich gerade frage ob ich nicht Kochzutaten für den Blog von der Steuer absetzen kann??? Sollte ich mal mit meinem Steuerberater besprechen…

Auf jeden Fall habe ich eine leistbare Alternative gefunden: Trüffelöl. Dabei muss man allerdings genau auf die Inhaltsstoffe achten, denn viele Öle bestehen nur aus Trüffelaroma und zumindest ein paar Späne echter Trüffel sollten schon enthalten sein. In dem von mir gekauften Öl sind zumindest 1% echte Trüffel drin. Zum Glück reichen schon ein paar Tropfen pro Portion um ein fantastisches Aroma zu bekommen.
Diesmal verwende ich das Trüffelöl für selbst gemachte Potatowedges aus dem Backrohr. Dazu gibt es ein scharfes Okra Melanzani Gemüse.

Scharfes Okra Melanzani Gemüse

Zutaten

Für 2 Personen

200 g Okraschoten
1 Melanzani
1 Zwiebel
1 Dose geschälte Tomaten
halben Teelöffel Kreuzkümmel
halben Teelöffel Thymian
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
frische Petersilie
Salz, Pfeffer

Olivenöl zum Anbraten

How to:

  1. Melanzani in Scheiben schneiden, einsalzen, eine halbe Stunde stehen lassen, abwaschen, abtupfen. So verlieren die Melanzani ihre Bitterstoffe.
  2. Währenddessen Zwiebel grob würfeln, bei den Okraschoten den Strunk entfernen und sie dann in 3cm große Stücke schneiden.
  3. Wenn die Melanzani fertig präpariert sind in grobe Würfel schneiden.
  4. Zwiebel und gehackte Chilischote in Olivenöl glasig braten.
  5. Melanzani dazu geben und bei mittlerer Hitze braten. Melanzani saugen sehr viel Öl auf, deshalb lieber langsamer braten, dann braucht man nicht so viel Fett.
  6. Okraschoten ebenfalls kurz mitbraten.
  7. Mit gehackten Tomaten aufgießen.
  8. Mit Knoblauch, Kreuzkümmel, Thymian, Salz und Pfeffer würzen.
  9. Das ganze 20 Minuten köcheln lassen.
  10. Zum Schluss frische Petersilie unterheben

Getrüffelte Potatowedges

Getrüffelte Potatowedges

Getrüffelte Potatowedges

Zutaten

Für 2 Personen

6 mittelgroße Kartoffel
Olivenöl
Meersalz
Trüffelöl

How to:

  1. Die Kartoffeln roh in Spalten schneiden
  2. In Olivenöl marinieren
  3. Mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech legen und mit Meersalz bestreuen.
  4. Für 25 min bei 220 Grad backen
  5. Die noch heißen Wedges mit Trüffelöl beträufeln, ein paar Tropfen reichen völlig.

 

2 thoughts on “Scharfes Okra Melanzanigemüse mit getrüffelten Potatowedges

  1. Was ist eigentlich das besondere an Meersalz daß man bei manchen Rezepten ausschließlich darauf verweist?

    • Also meiner Meinung nach ist Salz nicht gleich Salz und jedes hat ein eigens Aroma. Gerade Meersalz finde ich ist ein sehr intensives Salz, vom dem ich denke dass es besonders zu Kartoffeln passt. Der Vorteil an meinem Meersalz ist auch dass es noch sehr grob ist, wenn ich es dann mit einer Mühle frisch über die Kartoffeln mahle, ist es nochmal intensiver. Allerdings finde ich dass Meersalz nicht zu allen Gerichten passt, für mediterrane Küche sehr geeignet, bei asiatischen Gerichten würde ich es wiederum eher nicht verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code