Spargel im Speckmantel mit würzigen Sardinen

Spargel im Speckmantel mit würzigen Sardinen

Spargel im Speckmantel mit würzigen Sardinen

Es ist wieder Spargelzeit! Und ich für meinen Teil muss sagen, dass ich das ganze Tam-Tam um den Spargel noch nie so ganz verstanden habe. Ich bin auch nicht so ein großer Hollandaise Fan, vielleicht liegt es ja daran, dass ich noch nie die gesammelte Freude vieler Foodies nachvollziehen konnte. Aber so einfach gebe ich bei Gemüse dann auch nicht auf!

Deswegen hab ich mich heuer entschieden das Ganze auf eine etwas andere Art zu versuchen. Spargel im Speckmantel geht nämlich immer! Und salzig, knusprig, holzig, fischig und ein bisschen sauer, war als Geschmackskombination zu spannend. Ich würd’s auf jeden Fall wieder zubereiten und es geht so schnell, dass ich’s sogar nebenbei im Büro machen konnte.

4-5 Streifen Bauchspeck
1 Dose Nuri oder andere würzige Sardinen
5-6 Cocktailtomaten
1/2 Zitrone
Olivenöl

  1. Spargel waschen und die holzigen Enden wegschneiden. Den Ofen auf 180° vorheizen und jeweils 4-5 Spargelstangen mit einem Speckstreifen zu einem Bund zusammenbinden.
  2. Den Spargel in eine ofenfeste Form geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und gemeinsam mit den Cocktailtomaten für 10-15 Minuten in den Ofen schieben, bis der Speck langsam knusprig wird.
  3. Die Sardinen währenddessen aus der Dose nehmen und etwas abtropfen lassen. Noch 2-3 Minuten zum Spargel im Ofen hinzugeben.
  4. Die Spargel aus dem Ofen nehmen und alles mit etwas Zitrone beträufeln. Warm Servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code