Roastbeef

Roastbeef nach Niedriggarmethode

Roastbeef nach Niedriggarmethode

Seit Ewigkeiten nehme ich mir vor endlich mal ein richtiges Roastbeef selbst zu machen. Als ich jetzt Urlaub hatte habe ich den Plan endlich in die Realität umgesetzt.Für einen bitterbösen Spieleabend mit politisch unkorrekten Brettspielen braucht man ein ordentliches blutiges Fleisch :).
Nach langer Recherche habe ich mich für die Niedriggarmethode entschieden. Ganz ohne Bratenthermometer hat es trotzdem perfekt geklappt und das Fleisch war traumhaft rosa. Für Roastbeef verwendet man am Besten Beiried. Ich habe meins beim Radatz gekauft. Serviert habe ich das ganze mit Josephbrot, Senf und Kren, mehr Beilagen oder Saucen braucht es aus meiner Sicht nicht. zum Rezept