Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Heute war mir nach Flammkuchen. Die fertigen Teige sind zwar wirklich lecker aber zu groß für eine Person. Und wenn man den Teig selbst macht kann man ihn auch aus Dinkelmehl machen, was ich inzwischen lieber mag als Weizen. Flammkuchen ist auch ein perfektes Restlessen, denn man kann drauf legen was der Kühlschrank her gibt. Ich hatte noch einen Ricotta offen, deshalb verwende ich statt wie normalerweise Sauerrahm diesmal Ricotta als Grundierung. Darauf kam Schinken, Lauch, Tomaten und Zwiebel. Überbacken wird das ganze mit Bergkäse. zum Rezept