Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Dinkel Flammkuchen mit Ricotta

Heute war mir nach Flammkuchen. Die fertigen Teige sind zwar wirklich lecker aber zu groß für eine Person. Und wenn man den Teig selbst macht kann man ihn auch aus Dinkelmehl machen, was ich inzwischen lieber mag als Weizen. Flammkuchen ist auch ein perfektes Restlessen, denn man kann drauf legen was der Kühlschrank her gibt. Ich hatte noch einen Ricotta offen, deshalb verwende ich statt wie normalerweise Sauerrahm diesmal Ricotta als Grundierung. Darauf kam Schinken, Lauch, Tomaten und Zwiebel. Überbacken wird das ganze mit Bergkäse. zum Rezept

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Einmal geht noch Kürbis bevor die Saison endgültig vorbei ist (schluchz). Allerdings hab ich vorsorglich auch Kürbis gewürfelt eingefroren um die lange Wartezeit zu überbrücken.Diesmal sei dankend als Mitköchin meine Mama erwähnt. Es ist immer wieder schön gemeinsam mit ihr zu kochen. In den letzten Jahren haben wir viel voneinander gelernt, sie brachte mir die Grundlagen bei, dafür hab ich sie dazu gebracht exotischere Gerichte zu probieren. Diesmal entschieden wir uns für diesen Flammkuchen. Der Teig ist ähnlich wie bei Pizza und beim Belag kann man sich kreativ austoben. zum Rezept