Pikante Dinkel Kürbis Muffins

Pikante Dinkel Kürbis Muffins

Pikante Dinkel Kürbis Muffins

Meine längste Freundin aus der Steiermark, also ich schreibe keinesfalls älteste (!), auf jeden Fall die Freundin die ich schon kenne seit wir Babies waren, zieht nach Leipzig. Am Wochenende gab es deshalb ein großes Abschiedsfest. Mit vielen Tränen aber auch mit viel Essen. Damit sie die Steiermark gut in Erinnerung behält habe ich ihr pikante Kürbis Muffins gebacken. Die sind einerseits richtig schön steirisch und andererseits richtig schön lecker. Eignen sich auch perfekt als Beilage zum Grillen oder für ein Picknick. zum Rezept

Kürbis gefüllt mit orientalischem Reis

Kürbis gefüllt mit orientalischem Reis

Kürbis gefüllt mit orientalischem Reis

Ist er nicht niedlich, mein kleiner Kürbis? Man möchte ihn richtig in die Arme schließen den kleinen Kerl. Ja, meine Obsession zu Kürbis wird von Jahr zu Jahr größer. Immer neue Rezepte für Kürbis zu finden wird zur Herausforderung. Diesmal hab ich mich für einen gefüllten Hokkaido entschieden. Das tolle am Hokkaido: Man kann die Schale mitessen. Inspiriert wurde dieses Rezept von Jamie Oliver, abgewandelt von Mutter und Tochter Buchmüller.  zum Rezept

Saures Rindfleisch

Saures Rindfleisch

Saures Rindfleisch

Dieses Rezept ist ideal für ein ganzes Wochenende: Zwei-Tages-Küche sozusagen: Gestern gabs Rindsuppe mit Frittaten und heute wird daraus saures Rindfleisch. Saueres Rindfleisch ist ein typisches steirisches Gericht, das es bei uns in jeder Buschenschank gibt. Aber da jetzt gerade nicht keine Buschenschank Saison ist, musste ich mir selbst helfen. Zum Fleisch dazu hab ich Schafskäse von den Weizer Schafbauern (Naaser Schafskäse) gekauft, den finde ich besser als klassischen Feta weil er nicht in Salzlake eingelegt ist. Ist in der Steiermark in jedem Spar zu bekommen und sogar in Wien hab ich ihn schon mal entdeckt.

zum Rezept

Lauwarmer Erdäpfel-Endiviensalat mit Kürbiskernöl

Lauwarmer Endivien-Erdäpfelsalat mit Kürbiskernöl

Lauwarmer Endivien-Erdäpfelsalat mit Kürbiskernöl

Wir Mädels von Versuchsküche essen auch in der kalten Jahreszeit gerne Salat. Der Sommer ist leider  vorüber und damit müssen wir uns leider abfinden. Womit wir uns auch abfinden müssen ist die Tatsache, dass die goldene Zeit der Gartentomaten und Krauthäuptlsalate vorbei ist. ABER: Es gibt auch Herbstsalate: den oft vernachlässigten Endiviensalat zum Beispiel. Irgendwie ist er nicht so hip und beliebt wie Ruccola. Zu Unrecht meiner Meinung nach. Endivien ist der neue Ruccola! Und so gibt es einen Lichtblick für alle die auch jetzt nicht auf frischen Salat verzichten wollen. Im Herbst darfs schon mal deftiger sein, deshalb gibts auch Erdäpfel rein und natürlich steirisches Kürbiskernöl drauf. So muss Herbstsalat.

zum Rezept

Eierschwammerlgröstl

Eierschwammerlgröstl

Eierschwammerlgröstl

Heute gibts was richtig deftig österreichisches, saisonales: Eierschwammerlgröstl mit Speck. Ich fluche zwar immer beim Putzen der Schwammerl, aber es lohnt sich. Schwammerl soll man übrigens niemals waschen, dann saugen sie sich zu sehr mit Wasser voll. Deshalb steh ich dann eine halbe Stunde da und wische sie vorsichtig mit Küchenrolle ab. Und ein bisschen Erde hat ja auch noch niemandem geschadet 😉 Meinem Gast hat es auf jeden Fall sehr geschmeckt. zum Rezept

Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Wer uns kennt weiß womit er in den nächsten Wochen gemästet wird: KÜRBIS! In allen Variationen! Aus dem letzten Jahr findet ihr Rezepte für Kürbisgulasch und Kürbissuppe am Blog. Aber die Kürbisrezepte gehen uns niemals aus, das liegt uns Steirern im Blut. Diese Saison eröffne ich mit einem Kürbisstrudel und dazu – eh klar – Kernöl-Dip. Too much? Niemals! zum Rezept

Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernöl

Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernoel

Eiernockerln mit Vogerlsalat und Kernoel

Als mehr oder weniger “Wahlösterreicherin” ist mir die nun heimische Küche noch immer nicht so ganz vertraut. Als ich ein Kind war und zu Hause noch die Mama gekocht hat, hat sich diese durch die verschiedensten Nord-Kroatischen und europäischen Gerichte durchgekocht, aber Pfandl und Nockerln sind bei uns nie auf dem Tisch gelandet.

Seit ich in Wien wohne, lande ich dafür immer wieder beim Wirt und lasse mir alles servieren, was ich die letzten Jahre verpasst habe. Als Versuchsköchin will ich aber natürlich wissen wie man’s selber macht! Daher hab ich jetzt zum ersten Mal selbst Eiernockerln gemacht. Ist lecker und eigentlich geht’s auch ziemlich einfach! zum Rezept

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Steirische Lachsforelle mit Spinat Polenta-Creme

Heute kommt mal wieder eine Spezialität aus der Steiermark auf den Tisch. Als Exil-Steirerin lebe ich meinen Patriotismus gerne im Kochen aus. Polenta, auch Maisgrieß genannt ist sehr vielseitig und ein steirisches Nationalgericht. Polenta ist auch knusprig gebraten sehr köstlich, doch das ist eine andere Geschichte. Heute gibt es Polenta als Creme mit frischem jungen Blattspinat, der jetzt im Frühling besonders schmackhaft ist.
Dazu gibt es gebratene Lachsforelle, die in der Steiermark sehr häufig gezüchtet wird. Gerade bei Fisch achte ich sehr darauf heimische Produkte die nachhaltig gezüchtet sind zu kaufen. Gegenüber “richtigem“ Lachs hat die Lachsforelle auch noch den Vorteil kalorienarmer zu sein. Jetzt noch frisches Gemüse dazu und fertig ist ein gesundes Frühlingsgericht!

zum Rezept

Kürbisgulasch mit Rosmarin-Focaccia

Kürbisgulasch mit Rosmarin-Focaccia

Kürbisgulasch mit Rosmarin-Focaccia

Dieses Gericht entstand anlässlich eines Mädelsabends an einem kalten Wintertag. Wie jeder weiß schmeckt ein Gulasch aufgewärmt umso besser, deshalb ist es besonders praktisch für einen Abend an dem viele Gäste erwartet werden. Denn so hat die Köchin Zeit sich mit ihren Gästen und dem Wein zu beschäftigen und muss nur mehr das Focaccia ins Rohr schieben. Focaccia habe ich an diesem Tag selbst zum ersten Mal probiert und hat wirklich super einfach geklappt. Ich habe es vor dem Backen mit Rosmarin bestreut, der Kreativität sind dabei jedoch keine Grenzen gesetzt: Getrocknete Tomaten, Chiliflocken, Oliven oder wie so oft Kürbiskerne eignen sich ebenfalls zum Bestreuen.

zum Rezept

Blunzengröstl mit Frühlingszwiebel und Petersilienwurzel

blunzngroestl-mit-freuhlingszwiebeln

Blunzengröstl mit Frühlingszwiebeln und Petersilienwurzel

Blutwurst oh Blutwurst. Du, die auch gerne Blunzn genannt wird. Wie soll ich unser Verhältnis beschreiben? Seit dich nach dem Schlachten der Nachbar in Kroatien, in der Stube meiner Oma mit der Hand in den Darm gestopft hat, landest du ca. 2.x jährlich auf meinem Teller – und jedes Mal ist es eine wahre Freude.

Das Blunzengröstl hab ich allerdings erst in Österreich entdeckt. Hier wo in jedem Lokal mit Hausmannskost verschiedenste Pfandl-Variationen und in den feineren Restaurants Blutwurstcarpaccio zu finden ist. Höchste Zeit war es also, auch selbst ein simples aber leckeres Blunzengröstl zu probieren.

zum Rezept