Tomaten Ricotta Quiche

Tomaten Ricotta Quiche mit Ruccola

Tomaten Ricotta Quiche mit Ruccola

Wir haben uns hier ja bereits als Topmodel Fans geoutet. Der wöchentliche Fernsehabend stellt uns immer wieder vor die Herausforderung: Wir kommen um 19:00 Uhr von der Arbeit nach Hause und um 20:15 muss das Essen auf dem Tisch stehen, damit wir genießen können während die Models schwitzen ;). Ein weiteres Kriterium: das Essen muss vegetarisch sein, für unsere liebe Freundin Clarie, und es muss für mehrere Leute reichen. Diese Woche viel die Wahl auf eine Tomatenquiche. Und wie so oft waren wir mit keinem Rezept zufrieden dass wir im Internet gefunden haben, deshalb haben wir ganz nach Versuchsküche-Style einfach herum probiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finden wir.

Eine unglaubliche Zeitersparnis die mich sehr glücklich macht war die Entdeckung des Tarte-Quiche Teigs von Tante Fanny. Den gibt’s jetzt endlich auch in rund. Also kein lästiges Rumfitzeln mehr, er passt perfekt in die Quicheform. Und ja natürlich könnten wir den Teig selbst machen, aber wie gesagt, wir wollen nicht ewig in der Küche stehen, sonst verpassen wir ja die ganzen Dramen ;).

Zutaten
Für 4 Personen:

Tarte-Quiche Teig von Tante Fanny
3 Eier
1 Packung Ricotta (250 g)
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
frische Kräuter (Basilikum, Rosmarin, Thymian)
eine handvoll Cherrytomaten
10 getrocknete Tomaten in Öl
Pinienkerne
1 Packung Ruccola

Salz, Pfeffer, Muskat, Chiliflocken

How to:

  1. Die Eier mit dem Ricotta verquirlen.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Chiliflocken und frischen Kräutern würzen.
  3. Lauch in Ringe schneiden und unter die Masse rühren.
  4. In einer Pfanne zuerst die Pinienkerne ohne Öl rösten. Herausnehmen und unter die Masse rühren.
  5. Zwiebel und Knoblauchzehe klein gehackt in wenig Olivenöl anschwitzen.
  6. Den Quicheteig mit dem Backpapier in die Form legen.
  7. Ein paarmal mit einer Gabel einstechen.
  8. Die Zwiebel Knoblauchmischung auf dem Tarteboden verteilen.
  9. Die Ricottamasse darübergießen.
  10. Frische Tomatenscheiben und klein geschnittene getrocknete Tomatenstreifen auf der Ricottamasse verteilen.
  11. Bei 190 Grad zuerst 15 Minuten am Boden des Backrohrs backen. Dann nochmal 20 Minuten auf mittlerer Schiene. Sollte der Rand schon sehr braun sein, die Masse aber noch nicht gestockt kann man eine Alufolie darüber geben.
  12. Die Quiche ist fertig wenn die Masse gestockt ist.
  13. Mit Ruccola anrichten.
Tomaten Ricotta Quiche mit Ruccola

Tomaten Ricotta Quiche mit Ruccola

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code