Veganer / Vegetarischer Brunch – Polterabend

Vegetarischer / Veganer Brunch

Vegetarischer / Veganer Brunch

Meine beste Freundin heiratet und ich habe die Ehre Trauzeugin sein zu dürfen. Zu den Pflichten der Trauzeugin gehört natürlich auch der Polterabend. Und ich dachte mir den starten wir mal ganz gemütlich mit Sekt und Brunch. In unserer Runde sind einige Veganer und Vegetarier, deshalb hab ich mir diese Rezepte überlegt die allen schmecken. Die Braut selbst darf kein Weizenmehl essen, deshalb Zusatz-Herausforderung: Alles muss aus Dinkelmehl sein. Fazit: Ich hatte 13 glückliche Gäste und ihr habt tolle Rezepte für veganes / vegetarisches Frühstück. Auf den Tisch kamen Aufstriche, Strudel, Marillenkuchen und Wraps. Da ist für jeden was dabei.

Veganes Bohnenmus

Veganes Bohnenmus

Veganes Bohnenmus

Zutaten:

1 Dose Kidneybohnen
Tomatenmark
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chili
Erdnussöl

How to: 

  1. Chili, Knoblauch, Zwiebel fein hacken und in Erdnussöl anbraten.
  2. 1 Esslöffel Tomatenmark kurz mitbraten.
  3. Kidneybohnen abgießen und abwaschen und in die Pfanne geben.
  4. Mit etwas Wasser bedecken und einköcheln lassen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Pürieren.

Veganes Baba Ganoush

Veganes Baba Ganoush

Veganes Baba Ganoush

Zutaten

2 große Melanzani
2 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Sesampaste
2 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel Limettensaft

How to: 

  1. Melanzani mit einem scharfen Messer einstechen.
  2. Im Ganzen auf ein Backblech legen und bei 180 Grad 40 Minuten braten. Wenn sie schwarz wird und weich heraus nehmen.
  3. Abkühlen lassen.
  4. Melanzani halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen.
  5. Fruchtfleisch mit Olivenöl, Sesampaste und Limettensaft pürieren.
  6. Knoblauch hinein pressen.
  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Feta Aufstrich

Feta Aufstrich

Feta Aufstrich

Zutaten:

1 Packung Feta
1 Becher Joghurt
1 Knoblauchzehe
Paprikapulver
Frischen Schnittlauch

How to: 

  1. Feta mit Joghurt pürieren.
  2. Paprikapulver untermischen, ca. 1 Esslöffel, dass es schön rosa wird.
  3. Knoblauchzehe hinein pressen.
  4. Schnittlauch fein schneiden und unterrühren.

Vegane indische Gemüsewraps aus Dinkelmehl mit Linsenpüree

Vegane indische Gemüsewraps aus Dinkelmehl mit Linsenpüree

Vegane indische Gemüsewraps aus Dinkelmehl mit Linsenpüree

Zutaten:

Teig:
320 g Dinkelmehl
45 ml Olivenöl
150 ml lauwarmes Wasser
halber Teelöffel Salz

Füllung:
2 Zucchini
2 große rote Spitzpaprika
Thymian, Basilikum, Oregano getrocknet
Rote Linsen
Currypulver

How to:

Tortillas:

  1. Dinkelmehl, Olivenöl, Salz in eine große Schüssel geben und verkneten.
  2. Das lauwarme Wasser nach und nach zugeben und weiter kneten.
  3. Den Teig auf der Arbeitsfläche noch 5 Minuten kneten.
  4. Halbe Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. 8 Kugeln formen.
  6. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  7. In einer Pfanne ohne Fett heraus braten. (Sobald sie Blasen werfen wenden)

Füllung:

  1. Für das Linsenpüree eine Handvoll rote Linsen in Erdnussöl anbraten.
  2. Mit etwas Wasser aufgießen. Köcheln lassen. Immer wieder Wasser nachgießen.
  3. Mit Currypulver würzen und pürieren.
  4. Zucchini und Paprika in grobe Streifen schneiden. Mit Olivenöl marinieren, getrocknete Kräuter dazugeben, mit Meersalz bestreuen.
  5. Mariniertes Gemüse 40 Minuten bei 180 Grad im Rohr garen.
  6. Auskühlen lassen.
  7. Wraps mit Linsenpüree bestreichen und Grillgemüse füllen.

Brokkolistrudel

Brokkolistrudel

Brokkolistrudel

Zutaten
für 12 Ministrudel:

1 Packung Dinkelstrudelteig
3 Eier
1 Brokkoli
1 Becher Creme fraiche
100 g Bergkäse

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Chiliflocken, Sesam

How to:

  1. Den Brokkoli in Röschen reißen, auch den Stiel kann man verwenden, einfach in kleine Scheiben schneiden um mitkochen.
  2. In heißem gesalzenen Wasser kochen.
  3. Nach 3 Minuten ein drittel der Röschen heraus nehmen und kalt abschrecken und zur Seite geben.
  4. Den Rest weich kochen lassen.
  5. Kalt abschrecken.
  6. Den weich gekochten Brokkoli mit Creme fraiche pürieren.
  7. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Muskatnuss würzen
  8. 3 Dotter unterrühren
  9. Die zur Seite gestellten Röschen in kleine Röschen reißen und unter die Masse rühren.
  10. Den Bergkäse klein würfeln und auch unter die Masse rühren.
  11. In einer Packung Strudelteig sind normalerweise 4 Blätter. 2 übereinander legen. In 6 Rechtecke schneiden. (ca 10×15 cm) Eine Packung ergibt 12 Ministrudel.
  12. Ein Strudelrechteck mit der Brokkolimasse bestreichen.
  13. Seitlich einschlagen und zusammenrollen.
  14. Am Schluss mit verquirltem Ei zusammenkleben.
  15. Mit Ei bestreichen.
  16. Mit Sesam bestreuen.
  17. Bei 180 Grad 30 min backen.

Marillenkuchen aus Dinkelmehl

Marillenkuchen aus Dinkelmehl

Marillenkuchen aus Dinkelmehl

Zutaten: 

750 g Marillen
190 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
100 ml Öl
100 ml Milch
225 g Dinkelmehl
Halbe Packung Backpulver
3 Eier

How to: 

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker mit dem Mixer mindestens 5 Minuten mixen.
  2. Öl und Milch dazugeben und kurz mixen.
  3. Mehl mit Backpulver durch ein Sieb hineinstüben und ganz kurz untermixen.
  4. Marillen in Hälften teilen.
  5. Teig in eine Form gießen.
  6. Marillenhälften darauf verteilen.
  7. Bei 200 Grad 15 Minuten backen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code