Vollkornpasta mit Petersilienpesto und gerösteter Paprika

Vollkornpasta mit Petersilienpesto

Vollkornpasta mit Petersilienpesto

Ich weiß nicht wie es euch da geht, aber ich finde es in der kalten Jahreszeit oft gar nicht so einfach das Gefühl zu haben, dass ich etwas gesundes aber auch füllendes esse. Es gibt klarerweise viele Curries oder Eintöpfe die man auch Saisonal gut zubereiten kann. Mir fehlt da nur oft das Gefühl der Frische.

Ich habe ja schon bei der Happy Winter Suppe über genau diesen Frischekick für den Winter geschrieben. Umso mehr hab ich mich gefreut, als ich gemerkt hab, dass das Petersilienpesto genauso frisch und gesund schmeckt und mit Vollkornnudeln und gebratener Paprika total satt und glücklich macht. 

PS: Die Nicht-Veganer unter euch dürfen sich übrigens auch Parmesan über die Nudeln streuen, aber ich bevorzuge mittlerweile Heefeflocken für den käsigen Geschmack.

Für 2 Portionen

Pesto:

1 Bund Petersilie
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer

200 g Vollkorntagliatelle
1 Rote Spitzpaprika
1 TL Olivenöl
Hefeflocken

  1. Die Petersilie und die Knoblauchzehen klein hacken. Alles Zutaten in ein Einmachglas geben, mit Salz und Pfeffer würzen und ordentlich durchmengen.
  2. Tagliatelle nach Packungsangabe in Salzwasser kochen
  3. Während die Tagliatelle kochen, die Spitzpaprika in dünne Scheiben schneiden und mit 1 TL Olivenöl anbraten.
  4. Die Tagliatelle mit Petersilienpesto und  gerösteter Paprika anrichten. Mit Hefeflocken bestreuen und servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code