Gefüllte Zucchini mit Bulgur

Gefüllte Zucchini mit Bulgur in scharfer Tomatensauce

Gefüllte Zucchini mit Bulgur in scharfer Tomatensauce

Dieses Rezept entstand weil ich diese runden Zucchini Kugeln am Meislmarkt gesehen habe und einfach sooo niedlich fand. Das Auge isst ja mit. Natürlich kann man auch normale Zucchini nehmen wenn man keine runden findet. Vorallem im Sommer bin ich total süchtig nach Zucchini, sie sind auch toll als Dip! Aber heute werden sie gefüllt und zwar mit Bulgur und dazu gibt’s eine scharfe Tomatensauce! 

Zutaten:
Für 2 Personen

2 runde Zucchini
1 Zwiebel
1 Dose geschälte Tomaten
halbe frische Chilischote
2 kleine Knoblauchzehen
getrockneter Basilikum, Oregano, Thymian
frische Basilikumblätter
halbe Tasse Bulgur
2 Gemüsesuppenwürfel
100 g Gauda oder anderer Käse zum Überbacken

Olivenöl, Salz, Pfeffer

How to:

  1. 1 Tasse Wasser zum kochen bringen, einen Gemüsesuppenwürfel darin auflösen.
  2. Bulgur ins kochende Wasser geben, ca.30 Minuten kochen bis er weich ist.
  3. Die Zucchini köpfen und mit einem Löffel aushöhlen.
  4. Die Zucchini “Innereien“ aufheben, werden dann unter den Bulgur gemischt.
  5. Während der Bulgur noch köchelt wird die Tomatensauce vorbereitet:

Tomatensauce:

  1. Klein geschnittene Zwiebel und Chilischote in etwas Olivenöl anschwitzen.
  2. Klein geschnittene Knoblauchzehen kurz mitbraten (wirklich nur kurz sonst werden sie bitter)
  3. Mit Tomaten aus der Dose aufgießen.
  4. Aufkochen lassen.
  5. 1 Gemüsesuppenwürfel, Salz, Pfeffer (sparsam da ja schon Chilischote drin ist), getrockneten Basilikum, Oregano, Thymian dazugeben.
  6. Köcheln lassen bis der Bulgur weich ist.

Füllen:

  1. Wenn der Bulgur gekocht ist, die Zucchini “Innereien“ klein geschnitten unterheben.
  2. Die rohen Zucchini Kugeln mit der Bulgur-Zucchini Masse füllen.
  3. In die gekochte Tomatensauce zum Schluss noch frische Basilikum Blätter unterheben.
  4. In eine Auflaufform zuerst die Tomatensauce geben.
  5. Dann vorsichtig die gefüllten Zucchini hinein setzen.
  6. Die Zucchini mit geriebenem Käse bestreuen (erstens ist überbacken immer geil und zweitens wird so der Bulgur nicht trocken)
  7. Auflaufform ins auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorgeheizte Backrohr geben.
  8. 30-40 Minuten backen lassen (bis der Käse bräunt.)
  9. Zum anrichten: Zuerst die Tomatensauce auf einen Teller geben und dann die Zucchini drauf setzen.

Mahlzeit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code