Hendl im Schmortopf mit Rotwein und Kürbis

Hendl im Schmortopf mit Kürbis und Rotwein

Hendl im Schmortopf mit Kürbis und Rotwein

Es soll ja Frauen geben die ausrasten würden wenn sie Küchengeräte geschenkt bekommen. Mir kann man kaum eine größere Freude bereiten. Dieses Jahr war der Nikolo ganz besonders lieb zu mir und hat mir einen Schmortopf von Fontignac geschenkt. Ab sofort mein absolutes Lieblingsteil in der Küche. Die Flüssigkeit bleibt durch den Deckel perfekt erhalten, durch die Emaille Beschichtung lässt er sich auch sehr gut abwaschen. Ab sofort gibts jetzt also Schmorgerichte. Noch kenn ich mich nicht so gut aus was am besten im Schmortopf funktioniert deshalb beginne ich mit einem Rezept von Jamie Oliver. Da kann nicht viel schiefgehen. Sein neues Kochbuch steht übrigens schon im Brief ans Christkind 😉 

Zutaten
Für 4 Personen
4 Hendl Unterkeulen
4 Hendl Oberkeulen
250 ml Rotwein
2 Scheiben Speck
1 Stange Lauch
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ein kleiner Butternusskürbis
eine Süßkartoffel
2 Dosen Tomaten
Lorbeerblätter, Rosmarin, Thymian
5 große schwarze Oliven mit Kern

Olivenöl, Chiliflocken, Salz, Pfeffer
Fladenbrot

How to:

  1. Schmortopf langsam erhitzen. In Olivenöl Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter und kleine Speckwürfel anschwitzen.
  2. Klein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Lauchringe dazu geben.
  3. Kürbis und Süßkartoffel in grobe Würfel schneiden und ebenfalls in den Schmortopf geben.
  4. Hendl Keulen hinein geben.
  5. Mit Rotwein aufgießen. Wein einreduzieren lassen (ca 5 Minuten)
  6. 2 Dosen geschälte Tomaten in den Topf geben.
  7. 1 Dose Wasser dazu.
  8. Die Oliven entkernen und in kleine Stücke schneiden. In den Topf geben.
  9. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  10. Bei 190 Grad 1 Stunde zugedeckt im Rohr schmoren lassen.

In tiefen Tellern anrichten und dazu Fladenbrot reichen zum Sauce auftunken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code