Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Kürbisstrudel mit Kernöl-Dip

Wer uns kennt weiß womit er in den nächsten Wochen gemästet wird: KÜRBIS! In allen Variationen! Aus dem letzten Jahr findet ihr Rezepte für Kürbisgulasch und Kürbissuppe am Blog. Aber die Kürbisrezepte gehen uns niemals aus, das liegt uns Steirern im Blut. Diese Saison eröffne ich mit einem Kürbisstrudel und dazu – eh klar – Kernöl-Dip. Too much? Niemals!

Zutaten:
Für 3-4 Personen

Zutaten:
Für 3-4 Personen

1 Packung Dinkelstrudelteig
500 g Kürbisfleisch (Butternuss eignet sich am besten finde ich)
2 Zwiebel
3 Eidotter
1 Eiklar
3 Esslöffel Semmelbrösel
Petersilie
2 Knoblauchzehen
Kürbiskerne zum bestreuen
Salz
Pfeffer
halber Teelöffel Chiliflocken
Olivenöl

Kernöldip:
250 g Sauerrahm
1 Knoblauchzehe
2 Esslöffel Kürbiskernöl
Salz
Pfeffer

How to:

  1. Klein geschnittene Zwiebel in Olivenöl anbraten.
  2. In Würfel geschnittenen Kürbis dazugeben.
  3. Mit Salz,Pfeffer, Chiliflocken und klein gehackten Knoblauchzehen würzen und ein paar Minuten weichdünsten lassen.
  4. Masse abkühlen lassen.
  5. Eidotter, Semmelbrösel und gehackte Petersilie unterrühren.
  6. Die Masse auf dem Strudelteig verteilen und einrollen, oben 3-4 mal einschneiden (dann besteht weniger die Gefahr dass er aufplatzt)
  7. Mit Eiklar bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen .

Kernöl-Dip:

Sauerrahm, Kürbiskernöl, Salz, Pfeffer und Knoblauchzehe (gepresst) verrühren.

Kürbisstrudel

Kürbisstrudel

uf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code