Vogerlsalat mit lauwarmen Steak-Streifen

Vogerlsalat mit lauwarmen Steakstreifen

Vogerlsalat mit lauwarmen Steakstreifen

Diese Woche, muss ich gestehen, war etwas deftig. Wenn’s bei mir nämlich stressig im Büro ist, tendiere ich leider dazu, alles zu Essen, was auf den Tischen meiner Kollegen zu finden ist. Das ist allerdings auch noch allseits bekannt, deswegen sind die halben Süßigkeitenportionen sowieso für mich reserviert und für Nachschub wird stetig gesorgt.

Wie gut, dass zumindest Sonntag Abend mir gehört und ich Zeit habe zu kochen was ich will. Heute wollte ich satt werden und mir was Gutes tun! Mit Bio-Fleisch und gesundem Gemüse. P.S: die Reste des Salats und das zweite Steak, verarbeite ich morgen zu einem Sandwich. Aber das ist dann ein anderes Rezept.

125 g Steak vom Jungrind
1 Rote Paprika
3/4 Beutel Vogerlsalat
1 Frühlingszwiebel
Chiliflocken
1 EL Kernöl
2 TL Apfelessig
1 Tl Sesamsamen
Etwas Öl zum Braten
Salz & Pfeffer nach Geschmack

  1. Falls das Steak im Kühlschrank war, herausnehmen, kurz abwaschen und trockentupfen. Dann ca. 10 Minuten stehen lassen damit es auf Raumtemperatur kommt.
  2. Währenddessen Paprika in dickere und die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden.
  3. Für das Steak etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und diese ordentlich heiß machen. Einen Spritzer Öl hinzugeben und je nach Fleischdicke braten. Ich kann hier leider keine belegten zeitlichen Empfehlungen abgeben, aber ich verwende zum Steak braten den Steaktimer aus der frischgekocht.at App. Ich mag meins rosa und das hat bei mir noch bei jedem mal mit den Anweisungen des Timers geklappt.
  4. Nach dem ruhen des Steaks, dieses in Scheiben schneiden. Salat, Gemüse, Steak, Öl, Essig und Gewürze in eine große Schüssel geben. Sesamsamen drüberstreuen und nochmal alles gut durchmischen. Lauwarm servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code