Süßkartoffel auf Salat

Süsskartoffel auf Salat

Süßkartoffel auf Salat

Sommer ist wie jedes Jahr Salat Zeit. Aber irgendwann kann ich Mozarella und Schafskäse auch nicht mehr sehen. Deshalb hab ich lang überlegt wie ich heute meinen Salat pimpen könnte und bin auf Süßkartoffeln gekommen. Etwas deftiger damit doch sättigend aber nicht so schwer wie “richtige” Kartoffeln. Denn die Süßkartoffeln sind eigentlich mehr wie Kürbis als Kartoffeln und werden nur wegen ihrer Form Kartoffeln genannt. Zu der fruchtigen süße der Süsskartoffeln passen getrocknete Cranberries perfekt. Dazu ein asiatisches Dressing. Wenn auch ständig auf der Suche nach neuen Salat Ideen seid: Here you go.

Zutaten:

Blattsalat
halbe Gurke
Radieschen
1 Süßkartoffel
getrocknete Cranberries
Sesam
Paprikapulver
Cayennepfeffer

Sesamöl
Reisessig
Sojasauce
Salz
Pfeffer

How to:

  1. Die Süßkartoffel in grobe Würfel schneiden.
  2. In einem Tiefkühlbeutel 1 Esslöffel Sesamöl, halben Teelöffel Paprikapulver, halben Teelöffel Cayennepfeffer, halben Teelöffel Salz vermischen.
  3. Die Süßkartoffelwürfel im Beutel schütteln damit sie mit der Marinade bedeckt sind.
  4. Auf ein Backbleck geben und mit Sesam bestreuen.
  5. Bei 180 Grad im Rohr ca 15-20 Minuten braten. (Einfach kosten, wenn sie weich sind sind sie fertig)
  6. Inzwischen den Salat vorbereiten, Blattsalat, Gurke, Radieschen waschen und schneiden.
  7. Dressing aus 1 Teelöffel Sesamöl, 1 Teelöffel Reisessig, ein paar Spritzer Sojasauce, Salz und Pfeffer mischen.
  8. Cranberries unter den Salat mischen, mit Dressing verrühren.
  9. Noch warme gebratene Süßkartoffel auf den Salat geben.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code