Spinat-Nudeltaschen in Tomaten-Buttersauce

Spinat-Nudeltaschen in Tomaten-Buttersauce

Spinat-Nudeltaschen in Tomaten-Buttersauce

Ob es an dem aufkommenden Herbst liegt oder einfach nur an mir, zur Zeit hab ich große Lust auf teigiges Essen. Knödel, Pasta, Dumplings aller Art stehen beinahe täglich auf dem Speiseplan, aber Köstlichkeiten solcher Art sind nicht immer ganz so leicht zu machen.

zum Rezept

Scharfes Dorsch-Ragout auf Weißweinbasis mit Bauernbrot

Scharfes Dorsch-Ragout auf Weißweinbasis

Scharfes Dorsch-Ragout auf Weißweinbasis

Ich muss zugeben, nach dem 25. war mir nach Essen gar nicht mehr zu mute. Ich habe traditionell mit der Völlerei übertrieben, zu viel Zeit im sitzen verbracht und mir auch noch eingeredet, dass je schneller ich die Kekse und Schokolade vernichte, desto weniger auf meinen Hüften bleibt. Umso mehr hab ich mich nach all dem schönen Familienwahnsinn, bei dem man dauernd bekocht wird, darauf gefreut wieder für mich selbst zu kochen.

zum Rezept

In Zitrone und Thymian geröstete Hühnerkeulen mit Balsamico Gemüse und Jungkartoffeln in Vogerlsalat

Zitrone-Thymian-geröstete-Hühnerkeulen

In Zitrone und Thymian geröstete Hühnerkeulen

Meine Oma.. die hatte es nicht leicht mit mir und dem Essen. Als ich im Kindergarten war haben Oma und Opa mich immer abgeholt und am Heimweg verlangte ich immer nach dem selben Gericht: Eierspeise. Und dazu bitte die Geschichte von den sieben Geißlein vorgelesen bekommen. Das ca. zwei Jahre lang.

Auch nachdem wir nach Österreich gezogen sind hat sich mein Essverhalten nicht großartig vereinfacht. Da gabs die drei Jahre in denen ich nur eine Tiefkühlvariante der Pizza Margarita zu Mittag und die ca. 7-8 Jahre in denen ich zum Frühstück nur Schokoladenlebkuchen, oder in der Sommersaison, Schokoladentorte gegessen hab. Da waren alle Sonntage, die wir bei der Oma in Kroatien verbrachten, eine kulinarische Herausforderung, wenn es darum ging etwas aufzutischen, dass ich auch essen würde. Heute, ein paar Jahre Geschmacksentwicklung später, darf zum ersten Mal ich was für die Oma auftischen.

zum Rezept