Vietnamesische Frühlingsrollen

Vietnamesische Frühlingsrollen

Vietnamesische Frühlingsrollen

Ich bin total süchtig nach vietnamesischen Frühlingsrollen, also nicht diese frittierten Fastfood Dinger sondern die frischen köstlichen Frühlingsrollen vom Vietnamesen. Und wie immer bei meinen Lieblingsspeisen aus Restaurants packt mich dann der Ehrgeiz sie selbst zu machen. Und siehe da, es ist gar nicht so schwierig, man muss nur den Dreh raus haben ;). Dazu gehört natürlich auch die scharfe Erdnusssauce. Auch fürs Büro ein super Essen zum Vorbereiten. 

Zutaten
Für 2 Personen

10 getrocknete Reispapierblätter (Asialaden)
Glasnudel
2 Karotten
2 Frühlingszwiebel
eine handvoll vorgekochte Shrimps
frischer Koriander

Erdnusssauce:
Erdnussbutter mit Stückchen
Chiliflocken
Sojasauce

Frühlingsrollen:
How to:

  1. Die Karotten und die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden.
  2. Die Glasnudel kochen
  3. Ein Reispapier Blatt kurz in eine Schüssel mit Wasser legen. (ca 10 Sekunden). Herausnehmen wenn es weich ist, aber vorsicht, geht sehr schnell und sonst besteht die Gefahr dass sie reißen.
  4. Dann mit Glasnudel, Karotten, Frühlingszwiebel, Shrimps und Korianderblätter füllen.
  5. Zusammenrollen.
  6. Fertig. So einfach geht das.

Immer nur ein Blatt nach dem anderen einweichen und füllen, da die Blätter eben sehr schnell zu weich werden. Mit den Füllungen kann man natürlich kreativ sein, es eignet sich auch noch gebratene Hühnerstreifen, Lachs oder wonach immer euch ist. Normalerweise werden die Rollen dann so roh gegessen. Wer sie lieber warm mag, kann sie danach noch in einen Holzdämpfer legen.

Erdnusssauce:
How to: 

  1. 125ml Wasser mit 1 Esslöffel Sojasauce aufkochen.
  2. Chiliflocken dazu geben.
  3. 50g Erdnussbutter hinein.
  4. Einkochen lassen.
  5. Fertig. Kann warm oder kalt gegessen werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code